Wie Sie schnell und effektiv Ihre Cellulite loswerden


30. Juni 2018 Facebook Twitter LinkedIn Google+ News



Nicht umsonst trägt die Cellulite auch den Beinamen Orangenhaut, denn die Haut erinnert an die raue und geriffelte Außenhaut einer Apfelsine. Cellulite ist ein Problem, was von der Bindehaut ausgelöst wird und Frauen, die unter Cellulite leiden, müssen viel Geduld mitbringen, sie wieder loszuwerden. Mit einem kurzen Eincremen der unschönen Dellen ist es leider nicht getan, denn ein wenig Zeit muss schon investiert werden. Wichtig ist es, die Durchblutung der Haut wieder anzuregen und das funktioniert am besten mit einer vitaminreichen, aber fettarmen Ernährung, viel Sport, dem richtigen Pflegeprogramm für die Haut und auch mit Nahrungsergänzungsmitteln.

Wie kann Cellulite behandelt werden?

Geduld und Disziplin heißen die beiden Zauberworte im Kampf gegen die Cellulite. Ganz gleich, um welche Behandlungsmethode es sich auch handelt, der Erfolg stellt sich in den meisten Fällen erst nach ein paar Monaten ein. Allerdings muss die jeweilige Behandlung auch konsequent durchgeführt werden. Wenn die Cellulite besonders hartnäckig ist, dann sind eine Diät und viel Sport die richtigen Mittel. Welche Behandlung infrage kommt, das bleibt jeder Frau jedoch selbst überlassen. Elektrobehandlungen, Vakuumtherapie oder eine Anti-Cellulite-Strumpfhose können ebenfalls dabei helfen, die Schwäche des Bindegewebes in den Griff zu bekommen.

Gezielt mit Sport bekämpfen

Es gibt viele Problemzonen für die ungeliebte Cellulite, besonders stark ist sie, jedoch an den Oberschenkeln zu finden. Hier kann ein gezieltes Sportprogramm Wunder wirken, denn die Bewegung stärkt die Muskeln und regt zudem die Durchblutung an. Da Sport auch die Sauerstoffzufuhr optimal anregt, wird mehr Fett verbrannt und die Problemzonen verschwinden. Durch Krafttraining wird die Haut mit der Zeit glatter und schon drei Trainingseinheiten mit jeweils einer halben Stunde pro Woche reichen aus, um die Cellulite erfolgreich zu bekämpfen. Rad fahren ist eine wunderbare Sportart gegen Cellulite, aber auch Schwimmen, Joggen, Wandern und Trampolin springen macht die Haut wieder glatt und streichelweich.

Der Nutrilife Shop – Erfolgreich mit Nahrungsergänzungsmitteln

Auch mit Nahrungsergänzungsmitteln lässt sich die Cellulite bekämpfen. So bietet zum Beispiel der Nutrilife Shop die richtigen Mittel für eine schöne Haut, die die Auflösung von Wasseransammlungen in den Waden und auch im Gesicht beschleunigt. Das macht sich auch bei der Haut bemerkbar und zudem wird das Lymphsystem effektiv unterstützt. Eine Cellulite hat da keine Chance und die Problemzonen sind bald kein Thema mehr.

Die richtige Ernährung

Für eine schöne Haut ist es ganz wichtig, so viel wie möglich zu trinken. Mindestens zwei Liter Mineralwasser, ungesüßte Früchtetees oder verdünnte Obstsäfte sollten es sein und am Morgen direkt nach dem Aufstehen ist ein Glas lauwarmes Leitungswasser perfekt, wenn ums Entschlacken geht. Bei der Ernährung muss vor allem auf eine Kost mit wenig Kochsalz und Fett geachtet werden. Gemüse, Obst, viel Fisch und weißes Fleisch sollten ebenso auf der Speisekarte stehen, wie auch Kartoffeln und frischer Salat. Schwarzer Tee und Kaffee hingegen sollten nur in kleinen Mengen genossen werden, Alkohol ist tabu. Mit jedem Kilo, das verschwindet, geht auch die Cellulite zurück und zusammen mit dem richtigen Sportprogramm wird die Haut schnell wieder fit und schön.

Um die Cellulite zu besiegen, sind übrigens auch Massagen und Wechselduschen eine gute Idee, denn das regt die Durchblutung an und sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild ganz ohne die hässliche Cellulite.

Kommentare

Datenschutzinfo