Details zum Silk’n SensEpil


11. August 2019 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Haarentfernungsgeräte


Silk’n SensEpil ist ein von der FDA (= U.S. Zulassungsbehörde für Medizinprodukte) für den Heimgebrauch zugelassenes Gerät, das überall ab dem Nacken abwärts verwendet werden kann. Es bedarf mehrerer Anwendungen, um beste Ergebnisse zu erzielen.

Details zum Haarentfernungsgerät Silk’n SensEpil

Wie funktioniert Silk’n SensEpil?

Silk'n SensEpil - Haarentfernungsgerät für zuhauseDer Silk’n SensEpil wendet die Home Pulsed Light™ (HPL™) Technologie an, bei der optische Energie zur Verhinderung des Haarwachstums eingesetzt wird. Der Haarschaft muss dazu die Lichtenergie absorbieren und dann in Hitze umwandeln.

Wer kann Silkn SensEpil verwenden?

Menschen mit natürlich dunkler Haut können dieses Gerät nicht verwenden, da es zu Verbrennungen, Blasen und oder Verfärbungen der Haut kommen kann. Anders als bei der ersten Generation von Silk’n, hat SensEpil einen eingebauten Hauttester, der bei der Anwendung die Haut prüft. Wenn die Haut zu dunkel ist, kommt es zu keinen Lichtblitzen.

Wenn also zum Beispiel ihre Hautfarbe normalerweise im Bereich der sicheren Zone ist, Sie sich aber in der Sonne aufgehalten haben und daher der untere Bereich ihrer Beine dunkler als der obere ist, wird ein Licht an der Konsole angezeigt, um Ihnen mitzuteilen, dass die Haut in diesem Bereich zu dunkel ist und das Gerät wird hier nicht arbeiten.

Dunkles Haar reagiert am besten auf solche lichtbasierten Behandlungen. Auch Braunschattierungen können mit diesem System behandelt werden, erfordern üblicherweise aber mehrere Behandlungen. Da die Lichtenergie auf dunkle Pigmente (Melanin) abgestimmt ist, funktioniert dieses System nicht mit weißem, grauem oder blondem Haar. Rotes Haar ist nicht völlig ausgeschlossen, kann aber möglicherweise von Haarentfernungsbehandlungen profitieren.

Was sind die Unterschiede zum ersten Modell?

Der größte Unterschied ist der in das Heimgerät eingebaute Hautsensor. Das ursprüngliche Silk’n hatte keine Möglichkeit den Hautton zu prüfen, daher mussten Sie es über einen Arzt kaufen oder einen Fragebogen vollständig beantworten, um eines online zu kaufen.

Das Gerät benützt immer noch die gleiche Home Pulsed Light™ (HPL™) Technologie, um das Haarwachstum zu verhindern, daher wird das Haar auf die gleiche Weise behandelt. Wegen des Hautsensos, verwendet das Silk’n SensEpil andere Kartuschen als das erste Modell.

Kosmetische Änderungen wurden vorgenommen. Silk’n SensEpil ist pink, einfacher in der Hand zu halten und liegt zur einfacheren Lagerung flach (anders als das ursprüngliche Modell das aufrecht gelagert wurde). Im Betrieb ertönt ein Geräusch ähnlich einem Lüfter oder Fön, welches etwas leiser ist als beim ersten Modell.

Schmerzt die Behandlung mit Silk’n SensEpil?

Das Gefühl kann mit Hitze verglichen werden. Jeder hat eine unterschiedliche Toleranzgrenze für Schmerz/Unbehagen aber hier sind auch noch andere Faktoren wesentlich. Sie könnten mehr Schmerz empfinden wenn Sie eine sensible Haut oder sehr dunkles oder dickes Haar haben. Die erste Behandlung ist üblicherweise die unangenehmste – mit weiteren Behandlungen lässt das bei den meisten Menschen nach.

Silk’n SensEpil hat fünf Einstellungen, die Sie an Ihre Empfindlichkeit anpassen können. Die höchste Einstellung erzeugt am meisten Hitze und erzielt bessere Resultate.

Wie effektiv ist Silk’n SensEpil?

Haar wächst in verschiedenen Stufen: Wachstum, Pause und Ausfall. Da niemals das gesamte Haar zur gleichen Zeit auf der gleichen Stufe ist, sind mehrere Behandlungen erforderlich, um das Haar in der Wachstumsphase zu erwischen, in der es am effektivsten behandelt werden kann. Das Unternehmen empfiehlt für die ersten drei bis vier Behandlungen eine Behandlung alle zwei Wochen. Wenn das Haar nach diesen ersten drei bis vier Behandlungen wieder kommt, sollten weitere Behandlungen folgen bis die gewünschten Resultate erreicht wurden.

Datenschutzinfo