Die Körperhaarentfernung liegt voll im Trend


27. Oktober 2019 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Fachartikel


Paar in Badesachen

Nach einer Umfrage unter 2512 Deutschen im Alter von 14-94 Jahren in der es unter anderem um Körperhaarentfernung ging, liegt die Entfernung der Körperbehaarung vor allem bei jungen Menschen voll im Trend. Körperhaarentfernung ist vor allem Frauensache und generell gilt: je jünger die Frauen, desto mehr wird enthaart.

Körperenthaarung wird immer beliebter

Eine kurze Übersicht zeigt diesen Trend ganz klar auf – die Fragestellung war: „Entfernen Sie Haare an bestimmten Körperstellen gelegentlich oder regelmäßig“, wobei bei Männern das Barthaar nicht berücksichtigt wurde.

  • Frauen (Alter 14-17): 66,7 %
    Männer (Alter 14-17): 19,6%
  • Frauen (Alter 18-25): 81,6 %
    Männer (Alter 18-25):32,4 %
  • Frauen (Alter 26-30): 80,4 %
    Männer (Alter 26-30):35,5 %
  • Frauen (Alter 31-60): 67,3 %
    Männer (Alter 31-60): 20,2 %

Bei jungen Frauen im Alter von 18-25 Jahren sind die beliebtesten Areale die Achselhöhlen, Beine und der Genitalbereich, bei jungen Männern hingegen nur Achseln und Genitalien.
Im Bereich der Intimrasur sind inzwischen Frauen und Männer ungefähr gleich auf, und auch bei der Entfernung der Achselbehaarung sind die Prozentzahlen ähnlich. Lediglich die Beine sind eine absolute Domäne der Frauen geblieben und bei der Haarentfernung im Oberkörperbereich (Brust, Bauch, Rücken) liegen Männer ungeschlagen weit vorne.

Gründe für die Haarentfernung

Nackte Frau mit IntimrasurLaut der Umfrage der Universität Leipzig ist der Hauptgrund für die Haarentfernung bei jungen Frauen das eigene Schönheitsideal – junge Frauen gefallen sich haarfrei einfach besser. In vielen Fällen antworteten Männer als auch Frauen, das die Hygiene im Vordergrund steht wobei viele Männer denken, dass ein enthaarter Körper bzw. Intimbereich „besser beim Sex“ sei.

Ein Großteil der Menschen, die sich die Körperbehaarung entfernen (lassen) fühlen sich also entweder sicherer damit, oder gefallen sich einfach besser ohne Haare – ein deutliches Indiz, dass Haarentfernung im Trend liegt, besonders die Haarentfernung im Intimbereich.

Wie geht es weiter mit der Körperhaarentfernung?

Der Trend zur Intimrasur bei Frauen (88 Prozent) ist ungebrochen und könnte eine neue Art der sexuellen Emanzipation sein – Frau zeigt Ihre Genitalien und wird damit sexuell sicherer und lebt ihre Sexualität bewusster aus. Sowohl bei Frauen als auch bei Männern schafft die Intimrasur optische Anreize und sorgt für neue Impulse in der Sexualität.Mehr als 97 Prozent der jungen Frauen und 79 Prozent der Männer entfernen sich mehr oder weniger regelmäßig Körperhaar, das sind Zahlen, die eine deutliche Sprache sprechen. Die befragten Menschen, fühlen sich durch die Entfernung der Körperhaare sicherer und können damit besser mit sich selbst und anderen umgehen.

Der Trend der Körperhaarentfernung wird mittelfristig weiter bestehen bleiben, obwohl es auch Stimmen gibt, die meinen, dass Haare auch wieder „in“ sein könnten. Durch die mediale Darstellung und die Mode geprägte Notwendigkeit zur Haarentfernung werden immer mehr Menschen Körperbehaarung als störend empfinden und diese durch Verfahren wie Laserenthaarung entfernen lassen – das ist zumindest die Vorhersage der Redaktion von Laserenthaarung.at.

Wenn Sie eine (andere) Meinung dazu haben, posten Sie bitte ein (anonymes) Kommentar unter diesem Artikel, wir wären an einer regen Diskussion dieses Themas interessiert.

Quellen
Pressemitteilung, Universität Leipzig, 13. Juli 2009
Pressemitteilung, Universität Leipzig, Nummer: 2008/251 vom 18.11.2008

Datenschutzinfo